Schon ab 29€ versenden wir für dich innerhalb Deutschlands kostenfrei!

Crunchy Chips

Selbstgemachte Chips bieten zwei besondere Vorteile: du reduzierst Verpackungsmüll und was noch wichtiger ist: du kannst komplett auf künstliche  Aromen und Sonnenblumenöl verzichten. 

Zucker, Konservierungsstoffe und Chemie - das bekommst du in der Regel mit einer gekauften Chipstüte.

Selbstgemachte Chips sind nicht nur ein riesiger Familienspass, sondern auch noch extrem lecker. Und du kannst dich außerdem noch mit Dips selbst verwirklichen. Von Thai-Erdnuss bis veganen Käse-Dip ist alles drin.

Zutaten:

Für 1 Person

Chips:

  • 3 mittelgroße Kartoffeln
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Smokey Bacon Gewürzmischung

Dip:

  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • 1 TL Rapsöl
  • 1/2 TL Jalapenoflocken

Zubereitung:

Die Kartoffeln je nach Geschmack geschält oder ungeschält mit einem Gemüsehobel in feine Scheiben schneiden.

Die Scheiben für ein bis zwei Minuten in einer Schüssel mit Wasser waschen und anschliessend mit Küchenpapier gut trocknen.

Den Ofen auf 140° Grad vorheizen.

Das Öl mit dem Bacon-Gewürz in einer Schüssel mischen.

Die Kartoffelscheiben zu der Öl-Würzmischung geben und von Hand gut vermengen.

Die Scheiben einzeln auf einem Blech mit Backpapier auslegen und für ca. 20 Minuten goldbraun backen. Anschließend komplett auskühlen lassen

Für den Dip alle Zutaten vermengen.

Bon Appétit!

Dir gefällt das Rezept? Dann erzähl allen davon!

Diese Rezepte könnten dir auch gefallen!


Zurück zum Anfang